Sonntag, 14. Januar 2018

Lernwortschatz Deutsch-Deutsch

 



Die Bewegung: Veränderung des Ortes

(sich) bewegen: in Bezug auf Ort, Lage, Haltung, Stellung verändern

hin und her: ständig die Rechtung wechselnd, kreuz und quer (Auf dem Spielplaz liefen Kinder hin und her)

gehen: sich aufrecht so fortbewegen, dass abwechselnd einer der beiden Füße berührung mit dem Boden hat. ( wollen wir gehen oder fahren?)


stehen: sich in einer aufrechter Haltung, wobei das Gewicht des Körpers auf den Füßen ruht, an einer Stelle bleiben.


(sich) stellen: sich an eine bestimmte Stelle begeben und dort stehen (sich ans Fenster stellen)


sitzen: In einer Haltung sein, dei der man sich bei aufgerichtetem Oberkörper mit dem Gesäß und den Oberschenkeln auf der Fläche von etw., z. B. auf einem Sotzmöbel, od. auf dem Boden befindet.

(sich) setzen: machen, dass man selbst sitzt (Setzen Sie sich bitte! / Er stand auf und setzte sich wieder)

________________________________________

"Haben Sie viel Bewerbung bei Iherer Arbeit? Gehören Sie auch zu denen, die sich wenig bewegen? wie weit gehen Sie durchschnittlich pro Tag? Eher einen oder fünf Kilometer?
Wie arbeiten Sie? können Sie dabei hin un her gehen? Oder müssen Sie die meiste Zeit sitzen? Oder stehen Sie wenigstens öfter fürlängere Zeit? Wie ist es in Ihrer Freizeit? Setzen Sie sich, wann immer Sie können? Haben Sie zu Hause eine Ort, an den Sie sich gern stellen?"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen